Die chemische Industrie schloss 2014 erneut auf den vorderen Plätzen im Export ab.

Die chemische Industrie schloss 2014 erneut auf den vorderen Plätzen im Export ab.Chemieindustrie Im Jahr 2014 behauptete es seinen Platz unter den Top 3 der Exporte und erreichte sein Ziel von 18 Milliarden Dollar.
Verband der Exporteure von Chemikalien und Produkten in Istanbul Laut der Erklärung von (İKMİB) belegt der Sektor, der sein Exportziel für 2014 erreicht hat, den dritten Platz nach der Automobilindustrie, Konfektionskleidung und Bekleidung. Die chemische Industrie, die eine erfolgreiche Exportleistung in Teilsektoren wie Kunststoffprodukten, Kosmetika, Pharmazeutika und Pharmazeutika, Gummi und Farben aufweist, will 2015 19 Milliarden Dollar exportieren.

Industrie im vergangenen Jahr Ägyptens größter ExportartikelHat es in den Irak und nach Deutschland geschafft. Während die Spannungen in Ägypten und politische Unsicherheiten das ganze Jahr über nachwirkten, gingen die Exporte in das Land um 17 Prozent zurück und beliefen sich auf 1 Milliarde 229 Millionen. Nach Ägypten, Irak und Deutschland exportierte der Sektor am meisten nach Malta, Italien, Vereinigte Arabische Emirate, Iran, Russland, Spanien und Aserbaidschan-Nachitschewan. Der Anteil der europäischen Länder nahm in diesem Zeitraum weiter zu.

Im letzten Monat des Jahres 2014 platzierten sich der Irak, Ägypten und Malta unter den ersten drei. Auf diese Länder folgten Spanien, Deutschland, Iran, Aserbaidschan-Nachitschewan, die Vereinigten Arabischen Emirate, Italien und Saudi-Arabien. Mit dem Erholungsprozess in den letzten Monaten des Jahres 2014 stiegen die Exporte nach Ägypten im letzten Monat des Jahres um 83 Prozent und erreichten 106 Millionen Dollar. Auch Saudi-Arabien gehörte zu den Ländern, die mit einem Exportplus von 120 Prozent auffielen. Die Exporte nach Saudi-Arabien beliefen sich auf 37 Millionen Dollar. Auf der anderen Seite gab es einen Rückgang der Exporte in die Vereinigten Arabischen Emirate um 68 Prozent, und die Exporte fielen auf 44 Millionen Dollar.
Vorstandsvorsitzender von İKMİB Murat AkjusDie chemische Industrie habe trotz aller Probleme ihr Exportziel erreicht, sagte er:

„2014 war ein Jahr intensiver Unsicherheiten. Trotz der Umweltfaktoren und der anhaltenden Probleme in Ägypten, Iran und Syrien freuen wir uns, unser Exportziel zu erreichen. Jahr 2015 Wir haben unser Exportziel auf 19 Milliarden Dollar festgelegt. Die aufgrund umwelt- und geopolitischer Probleme unterbrochenen Exporte der Nachbarländer werden wir in diesem Jahr mit Märkten wie Fernost und Asien, Südamerika und Subsahara-Afrika ausgleichen. Im Jahr 2015, als İKMİB, Handels- und Beschaffungskomitees, nationale Beteiligungsmesseorganisationen DRANG Die Arbeiten, die wir im Rahmen des Projekts durchführen werden, werden ohne Verzögerung fortgesetzt.“

Petrochemie

 

Quelle: der Bug

Günceleme: 07/01/2015 22:17

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*